Vita

Die deutsch-amerikanische Autorin Patricia Koelle, geboren 1964, lebt mit ihrem Mann in Berlin. Ihre Eltern zeigten ihr, wie man auch verrückte Träume wahrmachen kann und dass Ideen nicht als etwas Außergewöhnliches, sondern als eine Selbstverständlichkeit zu betrachten sind. Dies prägt ihr Schreiben ebenso wie ihre Kindheit im geteilten Berlin und die erlebte Wiedervereinigung. Ihre Geschichten und Romane erzählen von den greifbaren Wundern im wirklichen Leben und von den kauzigen und liebenswerten Helden, die wir nebenan finden können oder selbst sind, ohne es bemerkt zu haben. Die bildhafte Sprache fängt den Leser ein, lässt ihn in die Texte reisen und mit einem erfrischten Blick für den heimlichen Glanz im Alltag wieder auftauchen. Aber Vorsicht: mancher mag entdecken, dass er von dieser Reise eine neue Hoffnung oder einen überraschenden Wunsch mitgebracht hat. (Quelle: Ronald Henss Verlag)

Weiterführende Links:
Königin-Luise-Stiftung
Homepage

Vita in englischer Sprache: KLICK

Advertisements